The earth is shaking

Vor einer knappen Stunde hatten wir ein Erdbeben der Stärke 5.1. Das stärkste Beben seit dem großen Erdbeben in Christchurch. Das Epizentrum war 10km unter der Erde und nur knapp 6km von meinem Standort entfernt. Ich saß gerade auf der Terrasse und habe einen Film gekuckt, als es wie wild anfing zu schaukeln. Ich blieb sitzen und schaute zu wie das Holzdach der Terrasse hin und her schaukelte. Hinter mir in der Küche hörte ich schreie „Everyone out!“ und innerhalb von ein paar Sekunden stand das komplette Hostel draußen.

Genauso schnell war auch das Beben vorbei. Bei mir draußen saß ein Kiwi der sein Haus verloren hatte (war nur ein Miethaus, also kein großes Problem für ihn), und deshalb zurzeit im Kiwi Basecamp wohnt. Er sagte das große Erdbeben sei von der Intensität her gleich gewesen, hätte aber wesentlich länger gedauert. Nicht schlecht, im Nachhinein freue ich mich, dass ich mir das Bett auf der unteren Etage des Stockbetts ausgesucht habe. In dem Sinne – gute Nacht 🙂

Share

2 Antworten

  1. Untere Etage ? Du meinst wenn das Dach auf das obere Bett fällt, den Typ ober dir zermust und dann der Mus mit dem Oberbett auf dein Unterbett fällt hast du größere Überlebenschancen ?! 😉

    Mach dir keine Sorgen, Holzbuden stehen beim Erdbeben am längsten … Good Night !
    *hehehe*

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.