Ankunft in Melbourne…

…bin angekommen und lebe noch. Mehr Infos spaeter.

Ein Tag spaeter:
So da bin ich nun. Sitze grade am Apple von Arthur und kaempfe mit dem englischen Tastaturlayout.

Momentan habe ich keine Lust mich mit dem australischen Modem auseinanderzusetzen um mein eigenes Notebook verwenden zu koennen. Der Aufenthalt in Abu Dhabi war noch ziemlich interessant, wenn auch laut, bunt und ungewohnt. Ueberall potentielle „Terroristen“. Hahaha. Ich habe mir noch den Sitzplatz umbuchen lassen und einen Sitz direkt vor dem Notausgang bekommen. Da hatte ich soviel Fussraum wie in der ersten Klasse, demnach war der Flug nach Melbourne auch wunderbar angenehm. Die drei kleinen Kinder in der ersten Reihe konnte man mit Kopfhoerer und lauter Musik gut uebertoenen, das Entertainment System an Board lies auch keine langeweile aufkommen.

Die 14 oder 15 Stunden waren schnell vorbei, haette nicht gedacht das es so kurzweilig wird. Dann folgte eine Stunde schwitzen und bangen am Flughafen in Melbourne. Man kommt sich vor wie ein Schwerverbrecher. Begleitet von Polizisten muss man weissen Linien hinterherlaufen, sich von Hunden beschnueffeln lassen und circa 100 Fragen beantworten. Mein Bulle war ganz nett, aber sehr neugierig. Irgendwann war das dann auch vorbei und ich wurde in die Freiheit entlassen.

Habe mir gleich am Flughafen eine Australische SIM Karte gekauft (die nicht funktioniert weil mein Handy gelocked ist) und den naechsten Skybus Richtung CBD genommen. Den richtigen Zug hatte ich gleich gefunden, bin dann in den Vorort gefahren und wurde von meinem Gastgeber Arthur abgeholt. Nach einer schoenen Dusche fiel ich dann wie ein Stein ins Bett. So. Und da sind wir wieder beim Apple. Habe ich schon erwaehnt das ich Apple hasse? 😀 Ich mache mich jetzt auf den Weg in die Stadt ein Konto zu eroffnen und mein Handy zum laufen zu bringen.

Share

2 Antworten

  1. adamo sagt:

    Hallo Simon!
    Ich freue mich, dass Du angekommen bist.
    Ich werde Deine News aufmerksam verfolgen.
    Du bist in meinen Augen ein echt Super Typ und ich bin Stolz darauf, dass ich Dich kenne und an Deiner Reise teil nehmen darf.
    Alles Liebe und Gute!
    Adamo

Kommentar verfassen