CeeJay you fucking scared me!!!

Den Samstag verbrachte ich zum ersten Mal bis 10 Uhr im Bett. Ich denke den Jetlag hab ich nun endgültig überwunden. Das Frühstück ließ ich ausfallen und fuhr direkt zum Aldi nebenan. Ich verbrachte über eine Stunde in dem Laden und habe für über $ 100 eingekauft. Nun sollte ich genug Futter für die nächsten Wochen haben. Kartoffeln, Reis, Nudeln und jede Menge Konserven 🙂

DSCF0149-e

Horst, der Sohn von Arthur war zu Besuch, und ich wollte ihn zum Bahnhof fahren. Da passierte es. Keine 200 Meter vom Haus entfernt begann CeeJay zu stottern, zu ruckeln und starb schließlich ab. Ein Versuch ihn erneut zu starten schlug fehl. Ich hatte nun eine Woche sehr viel Zeit, Geld und Liebe in dieses Auto investiert und nun lässt es mich im Stich bevor die Reise überhaupt begonnen hat? Nein…das wollte ich nicht glauben. Was ist der wahrscheinlichste Grund warum ein Auto nicht mehr weiterfahren will? RICHTIG, DER TANK WAR LEER!!!
Nachdem ich ein paar Liter Benzin in den Tank gekippt hatte startete er wieder anstandslos. Anschließend überzeugte ich mich mit einer kurzen Probefahrt von seiner vollen Funktionstüchtigkeit.

Ich habe heute also zwei Sachen gelernt:

1. Wie sich ein Auto verhält wenn der Tank leer ist
2. Das die Tankanzeige bzw. die Warnleuchte defekt ist

Das letzte was ich euch heute noch mitteilen möchte ist, dass ich am Montagmorgen um ca. 5 Uhr in der Früh Richtung Norden starten werde. Nähere Informationen gibt es später 🙂

Share

4 Antworten

  1. Armin sagt:

    Hallo Simon !

    Wir hofffen, dass du gut ins Neue Jahr gerutscht bist.
    Es ist einfach amüsant deine Berichte zu lesen. Hätte niemals gedacht, dass du in dieser
    Art und Weise uns Mitteleuropäer an deiner Reise teilhaben lässt.
    Mach weiter so, bin schon gespannt was es noch alles zu lesen bzw. zu sehen gibt.
    Alles Gute
    Armin, Mary die Jungs und natürlich Ginger

  2. 3) die eingekauften Lebensmittel werden nie und nimmer für „Wochen“ ausreichend sein, du wirst noch feststellen was man so alles wegfuttert und wie teuer auch das Selbstversorgerleben ist … 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.