Wombeyan Caves Road, Blue Mountains and finally Sydney

27.02.2011

Am späten Vormittag starteten wir mit dem letzten Abschnitt der Reise. Es waren nur noch knappe 250km nach Sydney, welche ich eigentlich in drei Stunden hinter mir lassen wollte.

Leider machte uns da unsere gewählte Reiseroute einen Strich durch die Rechnung. Aber jetzt wissen wir auch was es bedeutet, wenn auf der Landkarte eine Straße teilweise nur noch gestrichelt dargestellt wird.

Ihr könnt ja mal auf Google Maps kucken, die Straße hieß Wombeyan Caves Road. Ich würde sie allerdings eher als Wanderweg bezeichnen und es kamen uns auch nur Geländewagen entgegen. Man fühlte sich stellenweise als ob jemand eine Straße durch die Rappenlochschlucht gebaut hätte. Eine grandiose Aussicht jedenfalls, aber sehr anstrengend zu fahren. Und wenn man zwischen Schritttempo und 30km/h fährt, braucht man für 60km auch echt ewig.

blue-mountains

Kurz vor dem Ende der Straße kamen wir zu einem Lookout Point im Nattai National Park. Dort hatte man eine wunderbare Aussicht auf die Blue Mountains. Keine 20km weiter waren wir schon wieder mitten auf dem langweiligen Hume Highway und kamen schließlich völlig erschöpft bei Horst & Ning in Sydney an. Der gelernte Koch war schon fleißig damit beschäftigt, ein Festmahl für uns zu kochen bzw. zu grillen.

horst-kocht

Zum Abendessen war eine ganze Fußballmannschaft eingeladen, aber Horst schien für ein ganzes Turnier zu kochen. Gegen 17 Uhr waren alle Gäste eingetroffen und es kam schließlich zum Finale. Der ganze Tisch war übersäht mit 10 Sorten Fleisch und Salat. Die Spanne reichte von Steaks bis zu Seegras, und natürlich hab ich mich von vorne bis hinten durchgefressen 🙂

essen-bei-horst

So ein gutes Essen hatte ich schon lange nicht mehr gesehen hehe.

 

Share

5 Antworten

  1. Karl Rossmann sagt:

    Es ist unfair, Melbourn sei schöner, dann hast Du nur das Zentrum gesehen, geh nach Hombusch, Blackwood usw. dann weisst was schön ist .LG. Karl

    • Simon sagt:

      Ja, viel gesehen von Sydney hab ich bis jetzt nicht…das stimmt. Aber Melbourne ist einfach europäischer 🙂 Das ist es was ich mag. Keine Sorge, ich werde noch eine große Sydney Tour machen wenn ich wieder zurück bin.

  2. Ich kann mich mit dem Skype zeugs nicht anfreunden, habe ich schon mit Bekannten versucht, aber es ist irgendwie einfach tot – trotz Bild und Ton, am Computer macht das keinen Spaß, ich warte auf Skype im Wohnzimmer ! 🙂

  3. *wow*, na, das nenne ich einen Empfang, Glückskerl … 🙂
    Grüessle an Horst und Ning !

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.