Exploring Sydney

28.02.2011

Nach einer ziemlich abenteuerlichen Nacht auf einer chinesischen Matratze (=hart wie Stein), wurde ich wie üblich aus meinen Träumen gerissen. Egal wie spät, aufstehen tue ich einfach sehr ungerne. Da Horst um 11 Uhr bei der Arbeit sein musste, konnten wir um 10 Uhr mit ihm zum Bahnhof und dann mit dem Zug in die Stadt fahren.

sydney-harbour-bridge

Am Circular Quay angekommen waren wir auch schon mitten drin im Geschehen. Wir liefen direkt mal zum Hafen und schauten uns das Brückchen und das Opernhäuschen an. Nicht schlecht, jetzt hab ich das auch mal gesehen. Am Nachmittag nahmen wir die Ferry nach Manly, wo ich entspannte und Eve durch die Gegend lief. Hab ich schon erwähnt das ich durch Städte laufen blöd finde?

sydney-skyline

Nach drei Stunden fuhren wir wieder zurück zum CBD und besuchten das Opernhaus von nahe, liefen durch den botanischen Garten, am Regierungsgebäude vorbei und schließlich kreuz und quer durch die Stadt, bevor wir die richtige Zug Station fanden. Sydney ist schon ein hübsches Städtchen, aber Melbourne hat mir bis jetzt am besten gefallen.

Um kurz vor 9 Uhr trafen wir Horst, der gerade von der Arbeit zurückkam, wieder am Bahnhof, und fuhren mit ihm nach Hause.

Dort angekommen verspeisten wir den Rest vom gestrigen Festmahl, das immer noch köstlich schmeckte. Auf dem großen 3D-TV liefen die Oscar Verleihungen, während ich an meinem EeePC saß, Fotos hoch lud, Artikel schrieb und meine WordPress Installation auf den neusten Stand brachte.

Video:
DSCF1998-e

 

 

Share

2 Antworten

  1. Gerhard Huber sagt:

    Hi Simon!
    Freut mich dass du wieder eine „passende“ Reisbegleiterin gefunden hast, welche
    ein bisschen auf dich aufpasst – smile! Wie immer tolle, spannende und sehr
    informative Berichterstattung.
    Herzliche Grüße aus Dornbirn auch an Obergriller Horst 🙂

    See you, Gerhard

    • Simon sagt:

      Ja die hab ich grad wieder verabschiedet 🙁 …sitze jetzt am Flughafen in Sydney und warte auf meinen Flug nach Melbourne. Schöne Grüße nach Dornbirn 🙂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.