Lazing around all day long

In der vergangenen Woche habe ich, wie der Titel schon sagt, nicht wirklich viel gemacht. Die Vormittage habe ich meistens zum Ausschlafen genutzt und die Nachmittage zum Internetsurfen.

Sobald es dann dunkel und kalt wurde, habe ich mich vor den offenen Kamin gesetzt, mit der Katze gespielt, Wein getrunken und Lachs gegessen. Kurz gesagt: Ich hab es mir gut gehen lassen. Und dank meinen überaus netten Neo-Kiwi-Gastgebern konnte ich dabei auch noch die Geldtasche schonen. Vielen Dank für alles 🙂

Außerdem ist es jetzt Zeit ein Geheimnis zu lüften. Ich habe ursprünglich geplant, mit einem Segelboot auf eine der vielen kleinen Pazifikinseln weiterzureisen. Leider gestaltet sich das schwieriger als erwartet. Auf findacrew.net findet man hunderte Bootbesitzer, von denen viele auch bald nach Fidschi oder Tonga segeln werden. Wenn man die Suchergebnisse allerdings nach gewünschtem Geschlecht des gesuchten Crew-Mitglieds filtert, stellt man fest, dass die meisten Skipper nur nach Female Crew suchen. Ich kann es ihnen nicht übel nehmen, denn wenn ich ein Boot hätte, würde ich auch nur Frauen mitnehmen wollen 🙂

Bis Ende April werde ich noch versuchen eine Koje zu finden, und falls das in die Hose geht, nehme ich halt den normalen Weg und kaufe mir ein Flugticket.

Was meine weitere Reise in Neuseeland betrifft, bin ich mir auch etwas unschlüssig. Nächste Station ist auf jeden Fall Auckland und dann soll es weiter hoch in den Norden gehen. Da mein Busticket aber nur bis Auckland geht, werde ich wohlwieder auf eigene Faust weiterfahren. Ich habe Blut geleckt. Die zwei Tage im Campervan waren so toll, dass ich wieder für ein paar Tage einen Camper mieten möchte. Dafür suche ich aber noch mindestens ein Travelmate, denn alleine ist das viel zu teuer.

Die nächsten Tage werde ich noch auf der faulen Haut liegen, und mich vollständig erholen, bis ich wieder weiterfahre. Achja, ich habe heute im Pak ‘n Save ein Kilogramm Kiwi gekauft, und fast alle auf einmal verspeist. Ich würde euch empfehlen, dass nicht zu tun…

Share

2 Antworten

  1. Lachs, Wein und 1 KG Kiwi, ja, interessante Mischung … 😉

  2. So,So, allein fahren ist zu teuer,
    da ist wohl was anderes dahinter, wie bei den Bootsführern?

Kommentar verfassen