Goesser @ Australia

Die letzten zwei Tage waren nicht besonders spektakulaer und es gibt nicht viel zu berichten. Ich habe die erste Ladung Postkarten weggeschickt, nicht boese sein wenn nicht jeder gleich eine bekommt 🙂

Ausserdem habe ich noch einen Versuch gestartet den Golfplatz zu umrunden – mit Erfolg – das Wasser war weg und der Weg frei. Die Fotos findet ihr weiter unten. Es sind die Kleinigkeiten die mir sehr gefallen hier. Der Duft der Baeume und Straeucher ist wunderbar neu, einfach unbekannt. Ich habe Blaetter von saemtlichen Pflanzen am Wegrand abgerissen und zwischen den Fingern zerrieben, nur um zu sehen wie sie riechen. In der Sonne wird es schnell sehr heiss, im Schatten dagegen eisig kalt. Deshalb trage ich auch die meiste Zeit meinen Fleece Pullover.

simon

Heute habe ich den Rasen gemaeht und die Einfahrt gekehrt. So konnte ich mich wenigstens ein bisschen erkenntlich zeigen für die Gastfreundschaft von Arthur und Rita. Dann waren wir noch im Bottle Store und Arthur hat Goesser Bier gekauft. Unglaublich das es das gibt in Australien. Es ist aber lange nicht das einzige Bier aus Oesterreich oder Deutschland das dort angeboten wird. Von Paulaner bis Zipfer findet man dort alles. Achja…eine Flasche mit 330ml Bier kostet $3,35. Da würde mir der Durst vergehen…

Morgen gegen Mittag sollten Claudia und Johannes (deshalb steht da auch CeeJay drauf) mit dem Van eintreffen. Ein Mechaniker ist bestellt. Ich bin ja gespannt ob das alles gut geht. Auf jeden Fall habe ich dann die naechsten Tage genug zu tun mit putzen, aufraeumen und umbauen von meinem Van. Fuer naechste Woche ist schon einiges geplant, aber alles zu seiner Zeit 🙂

Cheers!

Share

4 Antworten

  1. moffo sagt:

    Hallo Simon,

    zuerst möchte ich dir nochmals zu deiner Entscheidung gratulieren. Das war das Beste was du machen konntest. Gut gemacht !!
    Was deine Internetseite zu Down Under angeht kann ich nur den Hut ziehen, aber ok, dass hast du ja nun gelernt.
    Ich werde mich also immer wieder bei dir mal einlinken um zu sehen was du machst und so erlebst. Andre werde ich die Adresse heute auch weiterleiten. Er weiss es noch gar nicht und wird sau neidisch sein auf dich.

    Bei uns ist es nur kalt, Schnee Ende nie und triste. Geniese also das Wetter und die Leute. Übrigens dein Auto ist echt schlimm, aber immerhin hast du ein eigenes.
    Vergiss ja nicht immer genug Wasser mit zu nehmen, und wenn du mal ( nur auf befestigten Strassen ) Richtung Qutback fährst. Übrigens es gibt ein Gesetz wenn man jemanden begegnet. Man bleibt stehen, fragt ob alles klar ist und erkundigt sich ob es was wichtigs zu Wissen gibt.
    Sollte dich mal eine Schlange brown snake, beissen, mach dir keine Sorgen in der Regel geht es ca. 2 Stunden bis du im hinüber bist. Wenn du Glück hast, fällst du gleich um. Nimm da draußen einen Stock und stöbere zuerst im Unterholz bevor du was in die Hand nimmst, wenn es sich bewegt, na ja dann ……… ist es kein Feuerholz.

    Also Simon wie viel Spaß und geniese das Leben.

    Moffo

    • Simon sagt:

      Hehe ich haette nicht gedacht mal sooo froh darueber zu sein das ich arbeitslos bin. Hab kuerzlich mit einem Kumpel gechattet und er hat gemeint „kacke ich muss arbeiten gehen“…da wurde mir erst bewusst das andere Leute noch arbeiten muessen 😀
      Ich hoffe das ich keinem giftigen Getier begegnen werde, ansonsten soll es mich nur schnell dahin raffen hehe. Viele gruesse an alle daheim gebliebenen und viel Spass beim Schnee schaufeln!

  2. robert sagt:

    nette pics, wenn ich die so anschaue geht mir melbourne schon ziemlich ab! gut dass es dir gefällt 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.